Green IT

Green IT Lösungen für Unternehmen


In unseren Green-IT-Lösungen setzen wir Hardware und Software effizient ein. Die benötigte Hardware
wird reduziert und der Energiebedarf für den Betrieb der IT minimiert. Mit einer bedarfsgerechten
 Dimensionierung und mitwachsenden IT-Lösungen verwenden Sie genau so viel IT, wie Sie benötigen.
Dadurch wird der Ressourcenbedarf für Ihre IT minimiert, die Umwelt geschont und Kosten für Anschaffung und Betrieb gesenkt.
 Verantwortungsvolles und wirtschaftliches Handeln ergänzen sich hierdurch ideal.

Green IT ist nicht nur ein Trend, sondern ein aktiver Beitrag zum Erhalt unserer Umwelt und dem verantwortungsvollen Umgang
mit Ressourcen. Deshalb entwickeln wir umwelt- und ressourcenschonende IT-Lösungen, um die Umweltbelastung zu minimieren.
Green IT steht für umweltbewussten und ressourcenschonenden Umgang mit IT. Die benötigte Hardware wird reduziert und
der Energiebedarf für den Betrieb der IT Infrastruktur wird minimiert. Mit einer bedarfsgerechten Dimensionierung und
 mitwachsenden IT-Lösungen verwenden Sie genau so viel IT, wie Sie benötigen. Was ist green IT?

Unter dem Begriff Green IT wird der umwelt- und ressourcenschonende Einsatz von Informations- und
Kommunikationstechniken verstanden. Während es bei Green in IT um Möglichkeiten und Technologien geht
den Ressourcen- und Energiebedarf innerhalb von Rechenzentren, Infrastrukturen und IKT-Endgeräten zu minimieren,
bietet der Ansatz Green durch IT Lösungen an, durch den Einsatz von Ressourcen und Energie zu reduzieren.
Green IT kann im Rechenzentrum, aber auch im Unternehmen direkt eingesetzt. Green IT im eigenen Unternehmen umsetzen

Der erste Schritt ist oftmals die Beratung durch Green IT Consulting, in dem ein IT-Experte unmittelbare
Einsparpotenziale durch Green IT ermittelt. Verbesserungen können sowohl im Bereich des effizienten
Servermanagement und im Bereich Hardware durch Optimierung und Virtualisierung erreicht werden.

Ein weiterer Aspekt von Green IT ist die nachhaltige IT-Beschaffung. Durch die intelligente Nutzung von
Thin Clients, Mini-Computern oder sogar dem Einsatz von Micro-Controllern (z.B. Raspberry Pi, einem Einplatinencomputer)
 kann der Bedarf von Hardware minimiert und Stromkosten gesenkt werden. Bei der nachhaltigen Beschaffung
von IT-Hardware sollte auf Green IT Label wie z.B. Blauer Engel, Energy Star, TCO, EU Ecolabel und Epeat
 geachtet werden. Um Ressourcen lange und effizient zu nutzen und die Umweltbelastung zu reduzieren
 sollte Hardware langfristig geplant und beschafft werden, aber auch möglichst lange genutzt werden.

Untersuchungen zeigen, dass sich durch den Einsatz von Green IT Techniken ca. 40 Prozent an Materialien
 für Hardware einsparen lassen und ebenso der benötigte Energiebedarf minimiert werden kann.
 Im regulären Geschäftsablauf kann durch die Nutzung von IT ebenfalls Ressourcen eingespart und der Ausstoß von CO² verringert werden.